Startseite Navigation Inhalt Kontakt Sitemap
Welche Viren gelangen auf Ihren Computer, Ihr Tablet oder Ihr Smartphone? Praktisch keine, wenn Sie ein Virenschutzprogramm installiert haben.

 

Wichtige Merkpunkte
  • Nutzen Sie ein aktuelles Virenschutzprogramm.
  • Konfigurieren Sie das Virenschutzprogramm so, dass es sich automatisch und regelmässig aktualisiert und Sie damit auch gegen die neusten Gefahren gewappnet sind.
  • Prüfen Sie Ihren Computer oder Ihr mobiles Gerät regelmässig auf Schädlingsbefall. Lassen Sie dazu das Virenschutzprogramm das komplette System scannen, indem Sie eine vollständige Systemprüfung vornehmen.

 

Mit Virenschutz frei von digitalem Ungeziefer

 

Ohne spezielle Massnahmen ist ein Computer, ein Tablet oder ein Smartphone den Gefahren aus dem Internet schutzlos ausgeliefert und unter Umständen innert kürzester Zeit mit Schadsoftware (Viren, Würmer, Trojaner, Malware) infiziert. Sämtliche gespeicherten Daten können dann durch unbefugte Dritte eingesehen, manipuliert oder gar gelöscht werden.

 

So gehen Sie vor

Installieren Sie ein Virenschutzprogramm, das mit automatischen Updates immer auf dem neusten Stand gehalten wird. Ansonsten besteht die Gefahr, dass neu entwickelte Schädlinge nicht erkannt werden und Ihre Geräte ungehindert infizieren können.

 

Windows

Für den Einsatz unter Windows empfehlen wir folgende, zum Teil kostenlose Virenschutzprogramme:

Windows 8 und Windows 10 werden mit dem standardmässig aktivierten Virenschutzprogramm «Windows Defender» ausgeliefert. Dieses bietet aber lediglich einen Basisschutz. Um bestmöglich geschützt zu sein, sollten Sie auch unter Windows 8 und Windows 10 ein Virenschutzprogramm aus obiger Liste verwenden.

Mac

macOS verfügt über einen integrierten Schutzmechanismus, welcher Malwareinfektionen verhindern soll. Die standardmässig aktivierte Software «Gatekeeper» schützt zudem davor, aus Versehen schädliche Software zu installieren.

Wie unter Windows sollten Sie auch unter macOS zusätzlich ein spezialisiertes Virenschutzprogramm installieren. Wir empfehlen folgende zum Teil kostenlosen Programme, welche auch Windows-Viren erkennen:

Smartphone und Tablet

Für den Einsatz unter Android empfehlen wir folgende zum Teil kostenlosen Virenschutzprogramme:

Für iOS-Geräte wie iPhone oder iPad und Windows Phone-Geräte sind zur Zeit keine Virenschutzprogramme erforderlich. Der Grund dafür liegt im geschlossenen Betriebssystem, das die Installation von fragwürdigen Apps verhindert und die Berechtigungen der installierten Apps stark einschränkt.

 

Malwareinfektion – wie weiter?

Falls Sie den Verdacht auf eine Malware-Infektion eines Ihrer Geräte haben oder sogar Ihr Virenschutzprogramm Ihnen eine entsprechende Meldung anzeigt, finden Sie hier weitere Informationen, was Sie tun können.

 


Spielen Sie unser Memory zum Schritt «2 - schützen»


 

 

Aargauische KantonalbankBaloise Bank SoBaBanca del Ceresio SABanca del SempioneBancaStatoBank CoopBank LinthBanque CIC (Suisse)Basellandschaftliche KantonalbankBasler KantonalbankFreiburger KantonalbankBanque Cantonale du JuraBanque Cantonale NeuchâteloiseBanque Cantonale VaudoiseBerner KantonalbankBanca Popolare di Sondrio (SUISSE)cash zweiplusClientisCornèr Bank AGGlarner KantonalbankGraubündner KantonalbankHypothekarbank LenzburgJulius BärLiechtensteinische Landesbank AGLuzerner KantonalbankMigros BankNidwaldner KantonalbankObwaldner KantonalbankPiguet GallandPostFinanceSchaffhauser KantonalbankSchwyzer KantonalbankUBSUrner KantonalbankValiant Bank AGVontobel AGVP BankWalliser KantonalbankZuger KantonalbankZürcher Kantonalbank