eBanking - aber sicher!

 

05.02.2010:

Seit etwa einem Jahr geistert Conficker, auch bekannt als Downadup oder Kido, durch die IT-Welt. In den letzten Monaten ist es allerdings ziemlich ruhig geworden. Doch die relative Stille trügt.

Conficker führt noch immer die Liste der aktuell meistverbreiteten Malware an. Der Wurm hat es in seiner neusten Variante sogar geschafft, die Zahl der von ihm verwalteten Computer zu erhöhen. Auffällig ist zudem, dass die meisten Angriffe nicht mehr aus China und den USA, sondern aus Russland und Brasilien kommen.

Die Gefahr ist also nicht gebannt, sondern besteht weiterhin. Wichtigste Gegenmassnahme ist die Installation des Microsoft-Updates MS08-067 auf Ihrem Rechner. Wichtig ist auch, dass Sie die Autorun-Funktionen von USB-Geräten deaktivieren.

Hinter Conficker steht ein grosses Fragezeichen. Der Wurm verbreitete sich in Windeseile, aber sein Ziel ist immer noch unbekannt.

Copyright © 2019 - Alle Rechte vorbehalten. Hochschule Luzern – Informatik Rechtliche Hinweise