eBanking - aber sicher!

 

04.09.2009:

Immer mehr Leute stellen ihre persönlichen Daten auf Seiten wie "Facebook" ins Internet. Das macht anfällig auf Cyber-Kriminalität wie Passwort-Klau.

Der Klau von Passwörtern ist eine der grossen Gefahren im Internet. Er wächst mit dem Trend, immer mehr persönliche Daten auf Seiten wie "Facebook" online zu speichern und zu verwalten. Zwar haben viele Nutzer die Wichtigkeit von schwer zu knackenden Passwörtern erkannt. Das gilt aber selten für die zweiten Passwörter, die Recovery-Passwörter. Recovery-Passwörter helfen Ihnen mittels Geheimfrage, ein neues Passwort zu erhalten falls erstes vergessen geht. Zusammen mit persönlichen Daten ab Seiten wie "Facebook" lassen sich diese sehr leicht ausfindig machen.

Die Sicherheit von Passwörtern ist ernst zu nehmen. Dies gilt nicht nur für die ersten Passwörter, sondern auch für die zweiten Passwörter, die Recovery-Passwörter. Zudem sollten Sie sich immer bewusst sein, was für persönliche Daten Sie auf Seiten wie "Facebook" publizieren.

Weitere Informationen finden Sie unter "Sichere Passwörter".

Copyright © 2019 - Alle Rechte vorbehalten. Hochschule Luzern – Informatik Rechtliche Hinweise