eBanking - aber sicher!

 

27.11.2009:

Derzeit kursieren weltweit E-Mails mit gefälschten Zahlungsaufforderungen von grossen Unternehmen wie zum Beispiel Microsoft, Yahoo oder Starbucks. Im Anhang ist ein Trojaner versteckt - Aus diesem Grund ist Vorsicht geboten.

In der E-Mail wird darauf hingewiesen, dass eine Rechnung nicht bezahlt wurde und dass diese zu begleichen ist. Zur Zahlung soll das angehängte Programm verwendet werden (module.exe). Es handelt sich bei diesem Programm jedoch um einen Trojaner!

Gemäss dem Sicherheitsunternehmen G-Data, verschafft dieser Trojaner dem Kriminellen Zugang zum PC und zu Login-Daten.

Grundsätzlich sollten Sie alle E-Mail-Anhänge mittels Antivirensoftware prüfen und niemals .exe Dateien öffnen. Ein seriöses Unternehmen wird Ihnen nie eine ausführbare Datei (.exe) schicken.

Copyright © 2019 - Alle Rechte vorbehalten. Hochschule Luzern – Informatik Rechtliche Hinweise